Frei und unverbogen – wer wünscht sich das nicht? Wie gut gelingt es uns, unsere Kinder so sein zu lassen, wie sie sind, mit ihnen zu schwingen und uns an ihrer Lebendigkeit zu erfreuen? Wie stark wirken Konventionen, Strukturen und Institutionen (also z.B. Kita und Schule) auf uns und prägen den Alltag?⁠
Im zweiten Teil tauchen wir in die Tiefen struktureller Gewalt ein und reden darüber, warum es auch für bedürfnisorientierte Eltern nicht immer leicht ist, all das Wissen und die Wünsche im Umgang mit seinen Kindern so umzusetzen, wie wir uns das vorgenommen haben.⁠

Meinen Gast Julia Tiedge, Therapeutin für Kinder und Jugendliche sowie Lehrerin und Dreifach-Mama, findest du auf ihrer Kikudoo Webseite. Zudem ist sie auf Facebook und Instagram zu finden.

Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, besuche meine Website oder schau dir die aktuellen Angebote direkt an. Aktuell sind drei Artgerecht-on-Demand-Themen zu den Themen Bindung, Kommunikation und Führung online, die du hier findest. Auf Instagram gebe ich persönliche Einblicke und Infos. Per E-Mail bin ich unter nancy.flege@lebensschritte.coach erreichbar. Ich freue mich auf ein Feedback oder Ideen und Anregungen von dir.