Lebensschritte

Kreativ & selbstbestimmt zum bedürfnisorientierten Familienalltag

#048 - Bindungsmythen und andere Märchen

Im Gespräch mit Julia Tiedge

11.12.2022 37 min

Zusammenfassung & Show Notes

Eins ist klar, im Stress ist es schwierig – das mit der Bindung im Allgemeinen und der feinfühligen Reaktion im Besonderen. Das ist leider kein Märchen. Dass allerdings nur die Mutter-Kind-Bindung für das Wohlergehen eines Kindes wichtig ist, ist sehr wohl ein Mythos. Weitere ausgewählte Ammenmärchen habe ich mit Julia Tiedge besprochen.

Wie viele Bindungspersonen sind für ein Kind wichtig? Kommt es nur auf die Bindung an? Kann Bindung zu eng sein? Und wie verhalten sich sicher gebundene Kinder in der Eingewöhnung? Diese und weitere Fragen klären wir im dritten Teil rund um das spannende Thema Bindung.

Meine Gesprächspartnerin Julia Tiedge, Therapeutin für Kinder und Jugendliche und Dreifach-Mama, findest du auf ihrer Kikudoo Webseite. Zudem ist sie auf Facebook und Instagram zu finden und seit Herbst 2021 auch in ihrer Praxis und Werkstatt für ganzheitliche Familienbildung in Köln-Deutz.

Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, besuche meine Website oder schau dir die aktuellen Angebote direkt an. Dort findest du alle Infos, z.B. für eine individuelle Elternberatung.

Auf Instagram gebe ich persönliche Einblicke und Infos. Per E-Mail bin ich unter nancy.flege@lebensschritte.coach erreichbar. Ich freue mich auf ein Feedback zu dieser Folge oder Ideen und Anregungen von dir.

Wenn dir diese Folge aus dem Lebensschritte-Podcast gefallen hat und du unsere Arbeit unterstützen möchtest, dann lass gerne eine Bewertung bzw. einen Kommentar bei Apple Podcast da und teile den Podcast in alle Himmelsrichtungen. Wir hören uns. 

Alles Liebe
Nancy 

 Eins ist klar, im Stress ist es schwierig – das mit der Bindung im Allgemeinen und der feinfühligen Reaktion im Besonderen. Das ist leider kein Märchen. Dass allerdings nur die Mutter-Kind-Bindung für das Wohlergehen eines Kindes wichtig ist, ist sehr wohl ein Mythos. Weitere ausgewählte Ammenmärchen habe ich mit Julia Tiedge besprochen.

Wie viele Bindungspersonen sind für ein Kind wichtig? Kommt es nur auf die Bindung an? Kann Bindung zu eng sein? Und wie verhalten sich sicher gebundene Kinder in der Eingewöhnung? Diese und weitere Fragen klären wir im dritten Teil rund um das spannende Thema Bindung.

Meine Gesprächspartnerin Julia Tiedge, Therapeutin für Kinder und Jugendliche und Dreifach-Mama, findest du auf ihrer Kikudoo Webseite. Zudem ist sie auf Facebook und Instagram zu finden und seit Herbst 2021 auch in ihrer Praxis und Werkstatt für ganzheitliche Familienbildung in Köln-Deutz.

Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, besuche mich und meine Angebote auf Kikudoo. Hier findest du meine Angebote für Familien, Mamas, Vortragstermine und aktuelle Kurse sowie die Beratungsangebote. Wenn du eine Frage zu einer Podcastfolge hast, ein Thema vertiefen möchtest oder den Austausch mit anderen suchst, schau gerne mal beim virtuellen Lagerfeuer vorbei.

Wenn du aus Köln und Umgebung bist und Kontakt zu Gleichgesinnten suchst, komm gerne in unser virtuelles Dorf. Hier kannst du es dir auf YouTube anschauen.

Auf Instagram gebe ich persönliche Einblicke und Infos. Per E-Mail bin ich unter nancy.flege@lebensschritte.coach erreichbar. Ich freue mich auf ein Feedback zu dieser Folge oder Ideen und Anregungen von dir.

Wenn dir diese Folge aus dem Lebensschritte-Podcast gefallen hat und du unsere Arbeit unterstützen möchtest, dann lass gerne eine Bewertung bzw. einen Kommentar da und teile den Podcast in alle Himmelsrichtungen. Wir hören uns. 

Alles Liebe
Deine Nancy